Tango – mach ihn zu deinem

postitleswirl

Vio begann 2012 den Satz “Make Tango your own” zu verwenden, als she Armin Kyros kennenlernte. Er lehrte unsere Schüler in Sydney, ihre eigene Stimmung und ihren Charakter in den Tanz einzubringen. Zum Üben forderte er die Schüler auf, wie kleine Mädchen, Cowboys, Clowns und Priester zu tanzen. Er schlug vor, dass sie traditionelle Tangomusik frisch wirken lassen könnten, indem sie entweder übertreiben, was die Musik suggeriert – tanzend wie ein Soldat zu einem der Militärmärsche von Canaro – oder indem sie einen gegenteiligen Charakter zum Ausdruck bringen – zu einem zu vertrauten, stumpfen DiSarli zu tanzen, als wären sie betrunken. Er forderte sie auf, eine eigene Interpretation zu wagen, z. B. Slow Motion zu einem schnellen Lied oder hektisch auf ein langsames zu tanzen. Die Schüler waren begeistert und bestärkt von der Idee, verschiedene Rollen zu spielen.

Später, in Berlin, stellte Armin mich Roberto vor.

Wir haben Armins Vorschlag zu dem weiterentwickelt, was wir “El Encuentro” nennen … der Prozess der Interpretation der Musik nach dem Cabeceo bis zur Umarmung – beide Partner bewegen sich die Musik interpretierend durch den Raum aufeinander zu.

Da sich die globale Tangoszene gegen die Selbstdarstellung gewendet hat, haben sich die meisten Tänzer einer eingeschränkten musikalischen Auswahl, einem beschnittenen Bewegungsrepertoire, zurückhaltenden Adornos, Retro-Mode und traditionellem Rollenverhalten angepasst.

In diesem Zusammenhang erfordert „Make Tango your own“ weit mehr als die Fähigkeiten, die durch Armins Übungen entwickelt werden, und den Mut, sich über die Routine hinaus auszudrücken. Es erfordert den Zugang zu einem gesellschaftlichen Tangoumfeld, das Vielfalt unterstützt.

Die Entstehung einer parallelen “Neotango”-Szene war ein zögerlicher und teurer Rückzug, ausgelöst durch die Bigotterie gegen Musiker, DJs und Tänzer (Namensaufruf, Ausgrenzung und Vertreibung) bei regelmäßigen Tangoevents. Diese neue Oase wurde hauptsächlich durch finanzielle Risiken von DJs und Veranstaltern ermöglicht.

Aber viele Städte haben keine Neotango-Szene und Tänzer müssen oft große Entfernungen zu unregelmäßigen Events und Festivals zurücklegen.

Die meisten unserer Schüler und Freunde berichten, dass sie sich anpassen, um auch weiterhin in der lokalen Tangoszene akzeptiert zu werden.

Einige erstellen eine.

Mario und Andrea waren einige Jahre lang Standard-Turniertänzer. Schließlich hatten sie den übertriebenen sportlichen Wettbewerbsdruck satt. Sie beschlossen weiter zu tanzen, aber auf eine Weise, die gefühlvoller und von ihren eigenen Werten geleitet war.

Als sie mit dem argentinischen Tango begannen, fühlten sie sich nicht wirklich wohl, bis Freunde sie zu ihrem Neotangounterricht mitnahmen. Dort wurde Tango von Anfang an in beiden Rollen und zu allen Arten von Musik unterrichtet. Das eröffnete eine neue Welt!

Da sie traditionelle Milongas spießig und unbefriedigend fanden, nutzten sie einen Teil ihres Hauses, um einen Tanzraum zu schaffen, und bauten ihre eigene Gemeinschaft auf. Bei ihren Veranstaltungen spielen sie die Musik, die ihnen gefällt und ermutigen jeden, beide Rollen zu erkunden. Die Männer in dieser Gemeinschaft sehen das Lernen beider Rollen nicht als rein funktional an. Sie erklären, dass das Folgen ihnen große Freude bereitet. Natürlich erhöht sich in einer kleinen Gruppe auch die Anzahl der Partnerkonstellationen, wenn jeder beide Rollen tanzt.

Nach so vielen Jahren Tanzerfahrung wollten Mario und Andrea sich nicht mehr von anderen sagen lassen, zu welcher Musik, in welcher Rollen oder wo sie tanzen sollten.

Sie wählten mit Bedacht die Lehrer aus, die mit ihren Werten übereinstimmten und fanden so schließlich TangoForge. Wir schätzen die Herausforderung, ihnen nicht den „richtigen“ Tango beizubringen, sondern sie auf eine Weise zu unterrichten, die ihren Tanz erweitert. Sie haben schöne Gesten, die sich auf ihre Ballsaaltage beziehen und eigene Verzierungen, die sich für sie gut anfühlen. Ist es nicht das, wofür Adornos sind – Selbstausdruck?

Auffallend ist, dass die Tatsache, dass sie Tango zu ihrem eigenen gemacht haben, dazu geführt hat, dass The Distance of 2020 ihr Tangoleben kaum beeinflusst hat. So konnten sie auch mit der Notwendigkeit Kontakte zu reduzieren, in einem kleinen “Cluster” weiter tanzen und üben.

Ich bat dieses schöne Paar, ihre Ballsaalkostüme anzuziehen, damit ich ihr Foto auf der Originalgrafik von 2012 überlagern konnte.

Als ich Mario und Andrea als Vorbilder für “Make Tango your own” erkannte, stellte ich fest, dass ich es versäumt hatte, eine Strategie zu formulieren. Also beschreibe ich ihre:

1. Halte an deinen eigenen Idealen fest.

2. Mach deine eigenen Erfahrungen und finde heraus, was funktioniert für dich und was nicht.

3. Bau aktiv eine eigene Gemeinschaft/eine eigene Umgebung auf.

Sei beim Tango oder anderen Unternehmungen wachsam, dass du dich nicht anpassen oder einschränken musst, um erfolgreich teil zu nehmen. Dieses Gefühl ist ein Grund zum Innehalten und Nachdenken.

Wie wir gesehen haben, waren Tänzer, die etwas unternommen haben, um ihre eigene Gemeinschaft zu schaffen, widerstandsfähiger gegenüber Einschränkungen durch soziale Distanz. Fünf Leute brauchen nicht so viel Platz zum Tanzen, das ist also der einfache Teil. Die Herausforderungen sind sozialer und kultureller Natur, denn ehrliche Kommunikation ist nicht die Stärke des Tangos: Kannst du 10 Tänzer mit entsprechendem Niveau auflisten und mit ihnen kommunizieren, um einen Cluster zu bilden?

Der Erfolg einer kleinen Gruppe wird von ihrer Fähigkeit abhängen, angenehme Erfahrungen zu machen. Das bedeutet, dass die Teilnehmer bereit und in der Lage sind, ihre Fähigkeiten gemeinsam zu verbessern. Anstatt die Ego-Stille des Tangos zu pflegen, benötigt eine solche Gruppe eine Kultur, die auf Erfahrungsaustausch und fürsorglicher Kommunikation basiert.

Ich möchte, dass du weißt, dass du nicht allein bist …

IMG  b v

 

… weder in deinen Träumen für Tango, noch in deinen Frustrationen.

Mein tiefster Wunsch ist der gleiche wie der aller meiner Schüler und
Freunde … derjenigen, die noch nicht angefangen haben zu tanzen und derjenigen, die viel tanzen.

Es ist eine Partnerschaft.

Eine Sache, die ich auf dieser Suche gelernt habe, wir müssen:

Aufhören, auf Partner zu warten, und sie selbst aufbauen und kreieren.

Ich habe einen 10-stufigen Aktionsplan geschrieben.

Bist du bereit, die gewünschten Partner zu finden?

Über

der Blog DE

Blog EN

Email

The Berlin Interviews

Guides EN

More Guides...

2020 TangoForge

6-19.February Wellington NZ
7-9 February Bruges Neo Tango

…DISTANCE…

See you at

Double Down

and

Exercises from Maui

We didn’t start online education in March of 2020. We started in 2014. Learn more about our Digital School